Aufbauakkus

Der Aufbau Akkussatz besteht aus zwei Banner 95 Ah AGM  parallel geschaltet.Die beiden je 20kg schwere “Running Bull 59501” Starter und Bordnetzbatterie ( 354x175x190 mm) sind wartungsfrei und auslaufsicher Blei/Vlies Batterie. Selbstentladung lt. Hersteller 3 % im Monat ( sehr wenig )

AGM bedeutet absorbent glass mat = die Säure ist in einem Glasvlies gebunden also auslaufsicher. AGM Batterien kommen meinen Ansprüchen am nächsten, intensive Lade - bzw. Entladungszyklen können aufgrund der vielen Bleiplatten problemlos gefahren werden.

Wechselrichterbetrieb mit hohen Leistungen sind machbar, niedrige Selbstentladung bei Standzeiten ohne Ladung ( Landstrom (Netzanschluss) oder Fahrstrom (Lichtmaschine)

Schnelle Ladung möglich: Durch den sehr niedrigen Innenwiderstand werden die Akkus auch im Fahrbetrieb schnell wieder vollgeladen. Dabei nehmen sie den kompletten verfügbaren Strom der Lichtmaschine auf.

Lichtmaschinen von Wohnmobilen wie z.B. der Fiat Ducato liefern etwa 100 A, durch Verbraucher im Fahrzeug ( Lüftung, Klimaanlage, Licht usw. ) werden jedoch bis zur Hälfte vom Fahrzeug verbraucht, d.h. die beiden Akkus werden mit ca. 35 A sehr schnell geladen. ( Der Ladestrom geht nach einer Stunde auf ca. 10 A zurück )

Stoß- und Vibrationsfest, Lageunabhängigkeit - Thema Bleischlamm kann nicht an die Platten kommen

Zündsicher, d.h. Bleischlamm der einen Kurzschluss hervorruft und das WOMO abfackelt ist nicht möglich. Dagegen sind Microkurzschlüsse ( Dendriten = gewachsene Verbindung zwischen Plus und Minus) die ebenfalls den Akku zerstören selbstverständlich möglich.

Als Wechselrichter haben wir einen Effekta 3000 W . ( 3000 W Dauerleistung / 6000 W Spitzenleistung )

Die Batterie kann einen Spitzenstrom ( Kälteprüfstrom EN) bis zu 950 A liefern und ist damit ideal für den Betrieb eines großen Wechselrichters.

Wichtig : untere Endladegrenze:  Ruhespannung 10,5 = absolut leer, Ruhespannung < 12,5 V = schnellst möglich Laden,

Ladeendspannung wird verschieden angegeben: Hersteller: maximal ! 14,8 V, ansonsten 14,4 - 14,7 V ( z.B.: Link ) bei Erhaltungsladung 13, 8 V  Achtung nicht überladen ! - Alle Angaben bei 20 Grad !

AGM Akkus werden beim laden warm, je Grad singt die Spannung um 0,024 V, das bedeutet bei 40 Grad Akkutempertur die üblicherweise beim laden erreicht werden, ist spätestens bei 14,3 V Schluss.

Ladezustand

Ruhespannung

100 %

12,90 V

90 %

12,75 V

80 %

12,65 V

70 %

12,50 V

60 %

12,40 V

50 %

12,25 V

20 %

11,80 V

unter 10 %

10,5 V

Nachdem jetzt die Akkus 7 Jahre alt sind haben wir überlegt, welche wir nehmen, wenn die defekt sind.

Technisch bester Akkus wäre ein Litium Akku oder eine Optima Batterie - leicht und kann zu 100 % entladen werden, aber leider teuer.

Wirtschaftlich beste Alternative z.B. ein Varta Professional Deep Cycle AGM 830 115 in je 115 Ah ( Maße 328 Lang, 172 mm Breit und mit 233 mm etwas höher zum Preis von ca. 250 € / Stück = 500 € / Zweiersatz.