Gastankflasche
Gastankflasche W
Übervollanzeige W

Wir haben eine Propan / Buttan Gastankflasche  angeschafft, um auch an LPG Gastankstellen tanken zu können.

( In Frankreich heißt das GPL (Gaz de pétrole liquéfié)

Grundsätzlich gibt es zwei Arten diese Flasche zu nutzen.

1. Ganz normal als Gasflasche, die von anerkannten Füllbetrieben gefüllt wird.

Heraus nehmen und füllen lassen, dies haben wir auch auf Teneriffa und Lanzarote gemacht.

Hier gibt es keine Gastankstelle gibt, jedoch deutsche Flaschen ausnahmsweise an den Gaswerken gefüllt werden.

Eine nur mit Nylonbändern befestigt Tankgasflasche  bleibt eine normale Gasflasche, sie darf nicht selbst betankt werden, aber eine Entnahme darf erfolgen.

2. Fest eingebaut gilt die Tankgasflasche als Tank, darf selbst betankt werden.


Information Gasanlagenprüfung


Unsere Flüssig Gastankflasche hat zwei Anschlüsse.

Den normalen Entnahme Anschluss, der mit einem Absperrventil versehen ist ( W21,8 links Gewinde ) und mit einem normalen Entnahmeschlauch mit der Gasanlage verbunden ist.

Zusätzlich besitzt die Tankgasflasche noch ein 1/2 Zoll Anschluss mit Rückschlagventil und Füllstopventil.

Mit der Tankflasche sind wir sehr zufrieden, ein Adapterschlauch von 1 m mit beidseitig 1/2 Zoll Anschlüssen und eine HK Betankplatte war ebenfalls mit dabei.

 Zusätzlich verschiedene Adapter, wobei der Euronozzle am meisten verwendet wurde.


Begriffsbestimmungen in Sachen Selbstbefüllen der  Flüssiggas - Tankflasche sind auch in der BetrSichV § 2 Abs. 12 Nr. 3 beschrieben, wobei in Abs. 14 ausdrücklich Tankstellen benannt sind, die genutzt werden dürfen.

Flüssiggas - Tankflasche und wiederkehrende Abnahme ( TÜV )

Als Druckgasflasche verwendet ( also wenn die Flasche lose beim Füllbetrieb gefüllt werden soll ) muss diese gemäß gesetzlicher Vorgaben sicherheitstechnisch regelmäßig geprüft werden.

Dabei werden die Ventile herausgedreht, die Flasche wir gereinigt, entleert, getrocknet und ausgeheizt. Nach einer Sichtprüfung, Ultraschallprüfung wird die Flasche mit Druck beaufschlagt und danach neu markiert.

Die Prüfung dauert je nach Prüfstelle etwa 1 Monat !

Meines Wissens werden fest eingebaute Gastankflaschen nicht mehr regelmäßig überprüft, in diesem Fall muss das die Stempelung der Flasche nicht beachtet werden.